Wann?

2. Dezember 2016 - 16:00 Uhr

Plakat

Eventbeschreibung

Die Hessischen Muslime für Demokratie & Vielfalt (HMDV) starten kommenden Freitag mit der Workshopreihe "Jugend- und Gemeindearbeit". Hatice Durmaz, die Präsidentin des Rates muslimischer Studierender & Akademiker (RAMSA), kommt nach Frankfurt und leitet einen Workshop zum Thema "Muslimische Zivilgesellschaft in Deutschland – Wege zur Professionalisierung des Engagements". Die Plätze sind begrenzt und einige wenige sind noch frei - Informationen und Anmeldungen: dziri@em.uni-frankfurt.de.

Der Workshop findet am Freitag, 02.12., von 16 bis 20 Uhr und am Samstag, 03.12., von 10 bis 18 Uhr statt. Der Raum wird den Teilnehmer*innen noch bekannt gegeben.

 

Weitere Workshops im Dezember:

14.12., „Selbst-Empowerment und Community-Empowerment – Strategie und Praxis für Muslime in Deutschland“

Workshop mit Dr. Zsofia Borsanyi (Self Leadership Coach und Beraterin der African Leadership Academy, Johannesburg)

Informationen und Anmeldung: senel@em.uni-frankfurt.de

16. bis 18.12., „Anti-Bias – Vorurteilbewusste Pädagogik in der muslimischen Jugend- und Gemeindearbeit“

Zertifizierter dreitägiger Workshop mit Annette Kübler und Žaklina Mamutovič (Coaches des Anti-Bias-Netzes Berlin)

Informationen und Anmeldung: senel@em.uni-frankfurt.de
 

Wo?

Universität Frankfurt

Bilder der Veranstaltung

Bericht

Zu Gast bei HMDV in Frankfurt. RAMSA-Präsidentin Hatice Durmaz gab vom 2. bis 3. Dezember einen Workshop zu "Muslimische Zivilgesellschaft in Deutschland - Wege zur Professionalisierung des Engagements". Das Landesmodellprojekt HMDV setzt auf das selbstbestimmte und praxisbezogene Empowerment junger Menschen, in dem es diesen Knowhow z.B. in den Bereichen Social Media, Organisation und bürgerschaftliches Engagement vermittelt. Jugendliche und Studierende lernen hier gesellschaftliche Gestaltungsspielräume kennen.