HMDV ist ein Zusammenschluss von Studierenden der Goethe-Universität Frankfurt am Main und anderen engagierten Menschen. Uns verbindet die Überzeugung der Vereinbarkeit von Islam, Demokratie und Menschenrechten. HMDV macht muslimischen Jugendlichen authentische Angebote zur Auseinandersetzung mit Fragen im Spannungsfeld von Religion, Identität und Politik. Ziel ist es, die theoretische und praktische Vereinbarkeit von Islam, Demokratie und Menschenrechten aufzuzeigen und Alternativen zu menschenfeindlichen und gewaltbereiten Narrativen und Netzwerken zu bieten. HMDV ist ein Projekt der Selbstwirksamkeit, zivilgesellschaftlicher Partizipation und Teilhabe. Die Zielgruppe muslimischer Jugendlicher ist oftmals auf der Suche nach dem wir-Gefühl und der Zugehörigkeit. Dieser Bedarf für authentische Angebote wird durch die innovative Einbindung meist muslimischer Studierender der Goethe-Universität berücksichtigt. Diese werden im Rahmen von HMDV zu Mentor*innen der muslimischen Jugend- und Gemeindearbeit qualifiziert. Ziel ist der Transfer von wissenschaftlich fundierter Expertise aus den islamischen Studien in die Angebote zu Arbeit mit Jugendlichen in Schulen, Gemeinden und Unterkünften für Geflüchtete, um die politische, gesellschaftliche und soziale Partizipation und Teilhabe muslimischer Jugendlicher und ihrer Communities zu ermöglichen.